GLOSSAR

Cannabidiol (CBD)

Cannabidiol (CBD) ist eines von über hundert NICHT psychoaktiven Cannabinoiden,welches aus den weiblichen Nutz- bzw. Industriehanfpflanzen gewonnen werden kann. Es hat eine lange pharmakologische Geschichte in vielen historischen Naturheiltraditionen.  CBD werden entzündungshemmende, angstlösende sowie Wirkungen gegen Übelkeit zugeschrieben. Mögliche antipsychotische Wirkungen sind momentan ebenfalls Teil von Studien. Es ist auch  Teil der von uns angebotenen CBD-Öle zusammen mit anderen natürlichen Wirkstoffen aus der Hanfpflanze. Ideal ist es als Nahrungsergänzungsmittel, um die innere Ruhe zu bewahren und Stress nicht allzu sehr an sich heranzulassen, es unterstützt außerdem einen ruhigen und ausgeglichen Schlaf.

CBD ist hierbei nicht zu verwechseln mit Tetrahydrocannabinol (THC), der psychoaktiven Substanz, welche dieser Pflanze einen belasteten Ruf beschert hat. Die Extrakte, die wir anbieten, sind FREI von THC und haben somit keine bewusstseinsändernde oder abhängig machende Wirkung.

 Nicht alkoholisches Desinfektionsmittel

Wir verwenden eine elektrochemisch behandelte Salzlösung, welche nach diesem Aktivierungsprozess eine desinfizierende Wirkung entfaltet.  Diese desinfizierende Wirkung beruht auf „aktiviertem Chlor“ welches der Salzlösung entstammt und ist wesentlich schonender als gängige Desinfektionsmittel auf der Basis von Alkohol und Wasserstoffperoxid. Die fertige Anwendungslösung hat eine bakterizide, viruzide und fungizide Wirkung. Sie ist frei von Geruchsstoffen, Lösemitteln, Alkoholen, Konservierungsstoffen sowie Farbstoffen, pH Neutral und sie zeigt nahezu keine unerwünschten Effekte mit zu desinfizierenden Oberflächen aller Art.

Log Stufe

Selbstverständlich ist unser verwendetes Desinfektionsmittel zertifiziert, und entspricht einer Keimzahlreduktion höher der Log Stufe 5, und fällt somit unter die juristische Definition eines hygienisch wirksamen Desinfektionsmittels.

VitaminD3

Die Herstellung von Vitamin D genauer gesagt Vitamin D3 basiert in der Regel auf Lanolin, einemRohstoff, welcher in Wollwachs vorkommt, einem Nebenprodukt in der Wollproduktion. Lanolin

selbst wird seit der Antike auch für Cremes, Lotionen und andere Kosmetika verwendet. Es enthält ebenso eine relativ hohe Konzentration an Cholesterin. Körpereigenes Cholesterin wird in der Haut durch UV-B strahlen zu Vitamin D3 (Cholecalciferol) umgewandelt. Cholesterin aus Lanolin wird heute hauptsächlich für die Produktion von Vitamin D3 verwendet, indem man es ebenfalls UV-B Strahlung aussetzt.

Eine vegetarische bzw. vegane alternative für die Vitamin D3 Produktion sind Pilze bzw. Flechten,

diese enthalten von Natur aus den Stoff Ergosterol (Provitamin D2). Aus diesem Rohstoff Vitamin D3

zu gewinnen ist allerdings etwas aufwendiger und kostenintensiver. VitmaninD3 Mangel verursacht Müdigkeit, Haarausfall, Nervosität sowie Sehschwächen und ist heute ein weit verbreitetes Problem aufgrund unserer modernen sonnenlichtarmen Lebensweise. Es wird ebenfalls in hohen Dosen bei Multiple Sklerose (MS) verabreicht und ist diesbezüglich Gegenstand von Studien. Weitere Studien bezüglich der momentan grassierenden SARS-CoV-2 („COVID-19“ oder „Corona“) Pandemie haben gezeigt, dass Patienten mit hohen Vitamin D Spiegel seltener an

einem schweren Verlauf erkranken und sie haben auch weniger mit den Spätfolgen der Infektion zu kämpfen.